Wenn Du Dein Leben total versauen willst, frag SP....

... der weiß, wie so was am besten geht.

Nachdem ihm im Februar schon gesagt wurde, dass sein Mietvertrag wahrscheinlich nicht verlängert werden wird wg. dem ständigen Lärm und den vielen Besuchern in seiner Wohnung, bekam er eine letzte Chance, weil sein Vermieter - anders als der Präsident der Eigentümer - auf seiner Seite war. Wenn es einen Monat lang - also den ganzen März über - keine Beschwerden gibt, dann dürfe er vielleicht bleiben, hieß es.

Aber SP, der ja bekanntermaßen  - rein hobbymäßig schon - jedem Entgegenkommenden und Gutmeinenden total vor den Kopf stößt, hatte nichts besseres zu tun, als "inappropiate" Leuten seine Wohnung zu überlassen, während er auf der Arbeit war.

Diesmal ging das Ganze nur ca. 2 Wochen gut. Als er nach Hause kam, lagen 2 Tote in seiner Wohnung. Vater und Tochter, gestorben an einer Überdosis oder vergifteten Drogen... was dann dort in dem - vormals - beschaulichen Appartment-Komplex abging, kann sich jeder vorstellen.

Ich bin sicher, die Nachbarn (und der Präsident der Eigentümer) waren hocherfreut über das Aufgebot an Pozilei, den CIS, den Leichenwagen, die beiden Särge, die rausgetragen wurden usw. usf.

Schlimmer noch, unser lieber SP lief danach herum wie ein Huhn ohne Kopf. Nichts, was er sagte, machte irgendeinen Sinn. Er machte aber wie üblich unglaublichen Druck. Diesem haben wir diesmal aber standgehalten. Wenn man keine Toten in seinem Appartement finden will, dann darf man eben keine Drogensüchtigen in sein Appartment lassen. Fazit: Selber schuld aufgrund von eigener Blödheit. Unser Mitleid hält sich daher in Grenzen. Bleibt zu hoffen, dass er hieraus gelernt hat.

Nun hat er also kein Appartment mehr, wohnt derzeit bei "Freunden". Nun ja, Appartments sind eigentlich sehr leicht dort zu finden/zu bekommen, aber SP hat ja keine Zeit eins zu suchen... weil er ja arbeiten muss. Und wenn er nicht arbeitet, dann muss er sich selbst bemitleiden und uns telefonisch sein Leid klagen, wie "schlimm" er doch dran ist.

Nun kann er noch nichtmals mehr zur Post gehen, da keine in seiner Nähe ist...

Über Randalls E-Mail musste ich sehr lachen. SP ruft Becky an und jammert ihr die Ohren voll, wenn Randall nicht zu Hause ist. Dann, wenn er nach Hause kommt, hört er über die Leiden von "poor SP" eine Woche lang... er hat wirklich die Nase voll von dem Unsinn.

 

1.4.10 16:22

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen